27. April bis 7. Mai 2024

9 bis 18 Uhr
Veranstaltungsort:

Maimarktgelände Mannheim

Öffnungszeiten Verwaltungsgebäude

Mo - Do: 8 bis 17 Uhr, Fr: 8 bis 15 Uhr

Faszinierende Einblicke: Die Maimarkt-Sonderschauen

Praktische Alltagstipps, hochkarätige Medizinervorträge, clevere Erfindungen, Live-Musik und Spiele für die ganze Familie: Vom 27. April bis 7. Mai begeistert Deutschlands größte Regionalmesse mit einmaligen Erlebnissen für Groß und Klein

Was tun bei Stromausfällen und Überschwemmungen? Was können Warn- und Hilfsapps? Und wie ging das nochmal mit der Stabilen Seitenlage? In Halle 26 und im Freigelände 07 geben Feuerwehren und Rettungsdienste aus der Region praktische Tipps für den Alltag und zeigen, wie man im Ernstfall am besten reagiert. Besucherinnen und Besucher können mit einer Atemmaske einen Übungsparcours durchlaufen oder einmal probeweise in eine Original-Brandschutzkleidung schlüpfen. Die Kollegen von Polizei und Bundespolizei bieten Einblicke in ihren spannenden Berufsalltag und beraten zu Einbruchschutz, Cyberkriminalität, Zivilcourage und Co. Die JVA Mannheim zeigt eine Musterzelle – ganz Mutige dürfen sich kurz einschließen lassen! Unter der nachgebauten Kuppel des Deutschen Bundestages geht die ganze Familie auf Erkundungstour.

In Halle 27 flitzen die Mini-Züge der Modulbaufreunde Ladenburg durch liebevoll gestaltete Miniaturlandschaften, das Automuseum Dr. Carl Benz zeigt eine originalgetreue Replik des ersten Automobils der Welt und bei der Evangelischen Kirche holt man sich den „Holy Glow“. Intensivgespräche zur persönlichen Altersvorsorge bietet die Deutsche Rentenversicherung. Eine Spritztour nach Italien unternimmt man in Halle 36: Dort kann man Taschen, Lederjacken, Hüte und Schuhe shoppen und sich Spezialitäten wie Antipasti, Oliven, Focaccia, Mandelgebäck, Aperol und Cappuccino schmecken lassen. 

Wieder da: Games for Families
Ob mit „Max und Flocke“ auf geheime Mission gehen, ferngesteuerte Autos über einen Hindernis-Parcours flitzen lassen oder auf der „Dance Stage“ die neuesten Moves lernen: Die Spiele-Roadshow „Games for Families“ in Maimarkt-Halle 21 begeistert Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. An über 100 Mitmach-Stationen warten analoge, hybride und digitale Games darauf, gemeinsam entdeckt zu werden. Das macht Laune – und fördert gleichzeitig spielerisch die kognitiven, musikalischen, koordinativen und physischen Fähigkeiten der Spielerinnen und Spieler. Dabei kommt jeder auf seine Kosten: Es warten große Brettspielklassiker und neue Rätselspiele zum Grübeln und Tüfteln genauso wie actiongeladene Simulationsspiele auf die Besucherinnen und Besucher. Ein unabhängiger Expertenrat aus Fachjournalisten, Pädagogen und Psychologen garantiert, dass keines der Games moralisch fragwürdig oder exzessiv gewaltdarstellend ist. Wer sein Lieblingsspiel gefunden hat, darf es zum Messepreis direkt mit nach Hause nehmen.

Spannend: Medizin für Menschen
Prävention, Diagnose und Therapie sind ein großes Thema in Halle 27. Hier hat der Badische Blinden- und Sehbehindertenverein V.m.K. (BBSV) das Sehen im Blick, Chefärzte erklären persönlich die neuesten Methoden ihrer Spezialgebiete und das Klinikum Mannheim stellt seine unterschiedlichen Abteilungen vor. Vom 27. April bis 1. Mai informiert der BBSV über die Lebenssituation blinder und sehbehinderter Menschen. Beim Gang durch ein begehbares Augenmodell können sich die Besucherinnen und Besucher einen Eindruck über das menschliche Auge sowie Ursachen und Auswirkungen verschiedener Sehbehinderungen verschaffen. Blindenleitsysteme mit Hindernissen zeigen die Wichtigkeit baulicher Barrierefreiheit. Ebenso wichtig ist digitale Barrierefreiheit, die am PC oder Tablet demonstriert wird.

Ein neues Gelenk, ein gesunder Darm, was nützt dem Herz-Kreislauf-System und wie gefährlich ist Cholesterin? Erfahrene Medizinerinnen und Mediziner – Chefärzte, Forscher, Spezialisten – erklären vom 2. bis 7. Mai in kurzen, verständlichen Vorträgen, wie man heute Volkskrankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes oder Arthrose erkennen und behandeln kann. Im Anschluss an ihre Vorträge ist Gelegenheit, Antworten auf Fragen zu bekommen. Über ihre Hilfe bei Naturkatastrophen, Epidemien oder Kriegen berichtet die internationale humanitäre Organisation „Ärzte ohne Grenzen“. Am Stand der Stefan-Morsch-Stiftung gibt es Infos über Deutschlands erste Stammzellspenderdatei und die Gelegenheit, sich als potenzielle Stammzellspender für Menschen mit Leukämie zu registrieren.

Clevere Erfindungen aus „Die Höhle der Löwen“
Ein natürlicher Dünger aus Schafwolle, selbstkühlende Mehrwegbecher oder ein Toilettenpapierhalter mit Befeuchtungsfunktion – die cleveren Gründer der Maimarkt-Sonderschau „Die Höhle der Löwen“ in Halle 20 lösen mit ihren innovativen Erfindungen die kleinen und größeren Probleme des Alltags. Das überzeugte auch die Investoren in der bekannten TV-Sendung. Auf dem Maimarkt können Besucherinnen und Besucher mit den Gründern ins Gespräch kommen, Fragen stellen – und sich natürlich von den vielen smarten Helferlein begeistern lassen!

Kulturecke: Lesungen, Musik, Theater
In Bücher eintauchen, Autoren persönlich die Hand schütteln oder regionale Veranstaltungshäuser live auf der Bühne erleben – das alles ist Kulturecke in Halle 16! Im Fokus stehen dieses Jahr Kinderbücher und Graphic Novels. Bücher aus der Reihe „Leicht lesen“ sollen zum Schmökern und Geschichten Entdecken einladen. Auf der Kulturbühne präsentieren sich unter anderem der Kinderchor des Nationaltheaters, das Rhein Neckar Theater und die Jugendtheatergruppe Mannheim. Faszinierende Einblicke in das Leben von Pfälzerinnen und Pfälzer Anfang des 20. Jahrhunderts bietet die Sonderausstellung „Die Pfalz und die Pfälzer: Postkartengrüße aus den Jahren 1898 bis 1930“ von Bärbel und Arno Hettich. Vorgestellt werden Postkarten aus Städten und Orten der Pfalz mit verschiedensten Motiven – von der Weinlese über den Weinverkauf an einer „Deichel“ bis hin zu Fußball, Fasching und vielem mehr.