27. April bis 7. Mai 2024

9 bis 18 Uhr
Veranstaltungsort:

Maimarktgelände Mannheim

Öffnungszeiten Verwaltungsgebäude

Mo - Do: 8 bis 17 Uhr, Fr: 8 bis 15 Uhr

Maimarkt Mannheim: Starke Region!

Auf Deutschlands größter Regionalmesse präsentieren sich vom 27. April bis 7. Mai Unternehmen, Handwerk und die Stadt Mannheim – Ausflugsziele, Nahverkehr, klimafreundliche Energien, vielseitiges Handwerk und eine aktive Stadt

Energiegeladen, unternehmungslustig, leistungsstark: Auf dem Maimarkt Mannheim können die Besucherinnen und Besucher in 41 Hallen und auf dem großen Freigelände Neuheiten und Klassiker aus allen Lebensbereichen entdecken, ausprobieren und sich persönlich beraten lassen. Deutschlands größte Regionalmesse ist nicht nur ein Riesen-Marktplatz, sondern auch ein Ort, an dem man neueste Entwicklungen aus Wirtschaft und Handwerk hautnah erleben kann. Vom 27. April bis 7. Mai präsentieren zum Beispiel die Metropolregion Rhein-Neckar, das Handwerk und die Stadt Mannheim ihre aktuellen Highlights.

Unsere Metropolregion: Viel zu entdecken!
Prachtvolle Schlösser, spannende Museen, regionale Unternehmen und die schönsten Ausflugs- und Freizeitziele: In Halle 35 präsentiert sich die Metropolregion Rhein-Neckar in ihrer großen Vielfalt. Familien entdecken beispielsweise das Historische Museum der Pfalz, das Freilandmuseum Walldürn oder das Hambacher Schloss. Der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Im Reptilium Landau darf man mit allerlei Getier auf Tuchfühlung gehen. Beim Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) gibt es für Tagesausflügler gleich die passenden Infos zu Tickets und Tarifen für Bus und Bahn, Carsharing und vieles mehr. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) sorgt nicht nur für eine entspannte An- und Abreise zum und vom Maimarktgelände, sondern informiert Besucherinnen und Besucher auch über aktuelle Themen rund um Bus und Straßenbahn in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen. Im Fokus stehen hierbei die digitalen Abos rund um das Deutschlandticket und D-Ticket JugendBW als Chipkarte und Handy-Ticket, sowie der e-Tarif. Außerdem gibt es Infos zum flexiblen und individuellen Personen-Shuttle „fips“, das nach Mannheim nun auch in Heidelberg Einzug hält.

Nicht nur zukünftige Baufamilien und Immobilienbesitzer finden am Stand von MVV Energie News und praktische Tipps rund um klimafreundliche Energieversorgung. Moderne Lösungen für Wärme, Strom und Wasser gibt es beim Energiedienstleister aus einer Hand, z.B. eine E-Ladestation, die mit Wärmepumpe und Photovoltaik-Anlage vernetzt ist. Wer gerne stilvoll und klimafreundlich durch die Stadt flitzt, kann am Stand einen eleganten Elektroroller emco NOVA 3000 gewinnen. Fans der Adler Mannheim können sich mit ausgewählten Merchandising-Artikeln und Überraschungstüten eindecken. Autogrammstunden mit Spielern werden kurzfristig bekanntgegeben!

Handwerk – das isses!
Hier darf gehämmert, geschraubt, gebacken und gefliest werden: In der Halle des Handwerks können Schülerinnen und Schüler ihre Talente und Interessen entdecken. Insgesamt 13 Gewerke zeigen, was das Handwerk leistet und warum es tolle Karrieremöglichkeiten für junge Menschen bietet. Die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald hat eine Berufe-Rallye organisiert, bei der Schülerinnen und Schüler in die Welt des Handwerks eintauchen und an mehreren Stationen selbstständig Berufe ausprobieren können.

In den Lebenden Werkstätten bauen Dachdecker, Fliesenleger, Maler und Schreiner gemeinsam ein Maimarkthäuschen, dessen Dachstuhl am ersten Maimarkttag fertiggestellt wird. Die Elektro-Innung stellt nachhaltige Energieversorgung vor. Am Stand von Sanitär- Heizung-Klima geht man mit einem modernen Bad „Gut geplant in die Zukunft“. Eine wichtige Rolle bei der Energiewende spielen die Schornsteinfeger, und die Raumausstatter verhelfen unter anderem durch angenehme Raumakustik und innenliegenden Sonnenschutz zu einem behaglichen Wohngefühl. Die Kfz-Innung gibt einen Ausblick auf die Antriebe der Zukunft. „Alles außer Grabsteine!“ ist am Stand der Steinmetze zu bestaunen. Mit einer Fräsmaschine und modernster CAD/CAM-Technologie präsentieren sich die Zahntechniker. Dann geht es um Genuss: Täglich duftet es bei der Bäckerinnung nach anderen Köstlichkeiten wie Baumkuchen, Flechtgebäcken oder Broten mit langzeitgeführten Natursauerteigen.

Infos aus erster Hand erhalten die Besucher bei den Vorträgen im Forum Handwerk, darunter viele aus den Bereichen Energiewende und Haussanierung. Am 29. April richtet sich der Vortrag „Auf dem Sprungbrett ins Leben“ an Eltern und ihre Rolle bei der Berufsorientierung ihrer Kinder. Am selben Tag lädt die Kammer zum Podiumsgespräch mit Azubis und Ausbildungsbetrieben unter der Überschrift „Handwerk macht glücklich“.

Gestalte Dein Mannheim!
Wer nach einem passenden Ehrenamt sucht oder auf andere Weise aktiv Einfluss auf Entwicklungen in Mannheim nehmen möchte, wird am Stand der Stadt Mannheim fündig. Hier kommt man über Möglichkeiten des bürgerschaftlichen Engagements ins Gespräch. Mithilfe des Mitwirk-o-maten wird spielerisch ein passendes Ehrenamt ermittelt. Darüber hinaus gibt es Infos über das Beteiligungsportal und über die bevorstehenden Kommunal- und Europawahlen. Wie soll die Mannheimer Innenstadt im Jahr 2030 aussehen? Täglich zwischen 10 und 12 Uhr ist eine Künstlerin am Stand und visualisiert die Ideen der Besucherinnen und Besucher. Das dadurch entstehende Wandgemälde unterstützt die Verwaltung beim Planungsprozess für den öffentlichen Raum.