Suchen & Finden  
 
 
 
 
 

PM 04 / 09.03.2018 Maimarkt Mannheim macht Lust auf Ausbildung

Auf Deutschlands größter Regionalmesse findet man vom 28. April bis 8. Mai zahlreiche Infos zu Ausbildung und Beruf bei Unternehmen und Handwerksbetrieben

Parklandschaften gestalten, in denen Menschen gerne verweilen, Sport-Events planen, ein Handwerk erlernen oder ein duales Studium beim Energieversorger absolvieren: Junge Menschen in der Berufsorientierungsphase haben fast überall gute Chancen und können unter zahlreichen Möglichkeiten wählen. Den Maimarkt Mannheim, Deutschlands größte Regionalmesse, nutzen viele Unternehmen und Institutionen auch zur Suche nach interessiertem Nachwuchs. Großer Vorteil: Auf dem Treffpunkt und Marktplatz der Metropolregion kann man vom 28. April bis 8. Mai Berufe kennenlernen. An den Messeständen sind oft Azubis in Aktion, und man sieht fertige Werkstücke. Für einen informativen und erlebnisreichen Tag auf dem Maimarkt sorgen rund 1.400 Aussteller in 47 Hallen und auf dem großen Freigelände, Sonderschauen zu aktuellen Themen und das spannende Maimarkt-Reitturnier.

Erfolg und Freude im Handwerk

In den Hallen des Handwerks wird gemauert und gemeißelt, genäht und gezwickt, fotografiert und mit Laser graviert. Über allem schwebt der Duft von frischem Brot und Köstlichkeiten aus der Konditorei. Die Handwerkskammer Mannheim stellt jeden Tag ein anderes Thema in den Mittelpunkt wie Berufsorientierung, Umschulung, Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse und Weiterbildung zum Handwerksmeister.

15 Innungen zeigen und erläutern ihre Gewerke. Wie macht man aus einem alten Auto einen schicken Oldtimer? Wie werden die Autos der Zukunft angetrieben? Welche Berufsbilder gibt es beim Bau und in den Metallberufen? In welchen Schulfächern muss man gut sein, um einen Ausbildungsplatz zum/zur Elektroniker/in, Anlagenmechaniker/in für Sanitär-Heizung-Klima oder Schreiner/in zu bekommen? Antworten gibt es in den Hallen 27 und 28, dazu Adressen von Betrieben, bei denen man sich schon mal für ein Praktikum bewerben kann. Wer sich für Eignungstests und allgemeine Studien- und Berufsberatung interessiert, bekommt am Stand der Agentur für Arbeit Broschüren und kann einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren.

Handwerk hat viele Gesichter: Vier innovative Existenzgründer zeigen und berichten, was sie an ihrem Beruf begeistert und welche Wege zu ihrer Selbstständigkeit geführt haben. Ob Orthopädieschuhmachermeister oder Spezialist für den Fahrzeugumbau, Malermeister oder Meisterfotografin – mit ihrem Können und ihrer Kreativität sorgen sie für mehr Lebensqualität, Wohlbefinden und Freude ihrer Kundinnen und Kunden.

Berufe von A bis Z

Nah dran am Menschen: Das Aufgabenfeld der/des Zahnmedizinischen Fachangestellten ist umfangreich. Eine ruhige Hand brauchen Zahntechniker/innen. Über Heilerziehungspflege, Soziale Arbeit, Praktika und Freiwilligendienste informiert die Reha Südwest. Vielseitiges Alltagsmanagement leisten Hauswirtschafter/in und Meister/in der Hauswirtschaft. Brände löschen, erste Hilfe leisten oder mit der Rettungshundestaffel nach vermissten Personen suchen: Bei Feuerwehren und Rettungsdiensten gleicht kein Tag dem anderen. Das gilt auch für Polizeibeamte/-beamtinnen: Die Berufsberater/innen des Polizeipräsidiums Mannheim und der Bundespolizei geben Einblicke in die Ausbildung sowie Infos zum Bewerbungs-, Auswahl- und Einstellungsverfahren. Die Bundeswehr qualifiziert in über 1.000 Ausbildungsberufen – für militärischen Einsatz oder zivile Arbeit.

Wer gut mit Zahlen umgehen kann, hat Chancen in der Steuerverwaltung und bei der Deutschen Rentenversicherung. Die MVV Energie bietet sieben Lehrberufe und zehn Duale Studiengänge an. Die Karriere ins Rollen bringen kann man in Berufen rund ums Auto und im öffentlichen Nahverkehr. In die Luft gehen darf, wer sich zum/zur Tragschrauber-Pilot/in ausbilden lässt. Bei einem Praktikum im Soccer+Squash Center Ludwigshafen kann man in den Beruf Veranstaltungskaufmann/-frau hineinschnuppern.    

Friedhofsgärtner gestalten und pflegen Gärten der Erinnerung, Beispiele gibt es in Halle 38 zu sehen. Dort erhält man auch Infos über den vielseitigen und einfühlsamen Beruf der Bestattungsfachkraft. Die Stadt Mannheim bietet Ausbildungsplätze zum/zur Landschaftsgärtner/in und zum/zur Zierpflanzengärtner/in: Die schöne Teichlandschaft mit Garten in Halle 44 wurde vom Gärtner-Nachwuchs angelegt.


info:
Maimarkt Mannheim
28. April bis 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr 


Aktuelles Bildmaterial zum Download finden Sie hier...