PM 19 / 08.04.2019 Einkaufsbummel für Genießer!

Mode, Möbel, Accessoires, Kunsthandwerk und exotische Schätze: Der Maimarkt Mannheim lädt vom 27. April bis 7. Mai zur entspannten Shopping-Tour ein 

Maimarkt – das Shopping-Paradies: Zum Staunen und Stöbern locken 47 Hallen und das große Freigelände. In den Modehallen findet man Jeans und Felljacken, T-Shirts und elegante Oberteile, Farbenfrohes aus Peru und Biobaumwollstoffe für eigene Kreationen. Bequem, bunt und individuell sind die handgefertigten Riemensandalen. Die Schmuckdesignerin kombiniert Süßwasserperlen in Pastelltönen mit Glas und Metall. Handtaschen gibt es in vielen, auch ungewöhnlichen Formen, Reisetaschen wieder aus Leder, ebenso die Herrentasche, in der auch ein Tablet Platz hat. Was wie ein verspielter Schmuck für die Handtasche aussieht, kann im Notfall laut Alarm schlagen. Ebenso saugfähig wie die Hamamtücher sind die kleinen Geschwister, die Handtücher, ebenfalls in vielen Farben zu haben. Möbel gibt’s für alle Lebenslagen: vom Sitzsack bis zur technisch aufgerüsteten Polstermöbelgarnitur, vom Upcycling-Unikat aus Altholz bis zum Holzwaschbecken, das dank neuer Vakuumimprägnierung auch robust genug fürs Bad im Naturtrend ist. Probeliegen darf man auf Matratzen und Bettsystemen aller Art, zum Beispiel auf der Luftkernmatratze, die sich ohne Kompressor quasi von selbst aufbläst.

Die Welt zu Gast auf dem Maimarkt

Kleine Schätze aus aller Welt entdeckt man bei einem Einkaufsbummel über den Internationalen Bazar in den Hallen 14 und 15: Bestickte Jacken und Schals aus Kaschmir, Mineralien aus Afghanistan und Pakistan, filigrane 3D-Klappkarten mit Motiven für jeden Anlass, handgemachte Naturseifen aus einem kleinen Familienunternehmen, süße Rucksäcke in Tierformen und vieles mehr lassen die Herzen von Shoppingfans höher schlagen. Ein echter Hingucker sind die Fotografien sogenannter „Lost Places“: Verlassene Schlösser, Sanatorien und Industrieanlagen versprühen wirkungsvoll in Szene gesetzt einen ganz besonderen Charme. Ideal für Schwimmer und Schnorchler sind 100% wasserdichte Bauchtaschen. Für Ordnung in der Hosentasche sorgt der kompakte „Keykeepa“, der bis zu zwölf Schlüssel fasst. Richtig Urlaubsfeeling kommt in Halle 21 auf: „Buongiorno Italia“ heißt es hier inmitten von Mode, Schuhen, Handtaschen und Accessoires italienischer Designer. Witzig sind die Miniatur-Musikinstrumente aus Mailand. In der ganzen Halle duftet es nach Pizza, Pasta, Käse und Mandelgebäck, außerdem gibt es Olivenöl und Pesto, Wein, Eis und „Caffè“ in allen Variationen zu verkosten.

Bunte Farben, fantastische Gerüche und fröhliche Klänge: Ein Ausflug ins Afrikanische Dorf im Deutschen Fertighaus Center ist ein ganz besonderes Erlebnis! Hier kommt man mit Händlern aus Kenia, Tansania, Uganda, Ghana, Kamerun, Madagaskar, Tunesien, Marokko, Ruanda, Benin, Elfenbeinküste und dem Senegal ins Gespräch und findet exotische Kostbarkeiten: Tuareg-Schmuck, Straußeneilampen, Naturkosmetik aus reiner Sheabutter, Bio-Arganöl, Gewürze direkt aus dem Regenwald, Holzmasken oder farbenfrohe Tücher und Taschen warten auf die Besucherinnen und Besucher. Für die Erfrischung zwischendurch gibt es leckeren Nanaminztee, süßes Gebäck, Couscous, Kefta und viele weitere Spezialitäten. Die Band Sunucraft Rhythm begeistert mit ihren energiegeladenen Trommel-Performances, Afrika Rhythmen, Seifenblasen und Tänzen.

info:
Maimarkt Mannheim
27. April bis 7. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr


Aktuelles Bildmaterial zum Download finden Sie hier...   

 
 
MAG
Mannheimer Ausstellungsgesellschaft mbH
Xaver-Fuhr-Straße 101
68163 Mannheim
Tel. (0621) 42 50 9-0
Fax (0621) 42 50 9-34
info@mannheimer-ausstellungen.de
http://www.mannheimer-ausstellungen.de